Die Alibi-Disruption

Autor: Alexander Disler Bei einer disruptiven Transformation in einer Branche lassen sich die folgenden zwei Charakteren feststellen, die nachfolgend näher beschrieben werden: Echte Disruption Alibi-Disruption   Echte Disruption Unter einer echten Disruption verstehe ich einen technologisch getriebenen Umbruch, wobei die Technologie der Treiber zur Veränderung von bestehenden Geschäftsmodellen und Märkten ist. Die Merkmale bei einer …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die heutige Angstkultur

Autor: Alexander Disler Angst vor der digitalen Veränderung Jede Veränderung, wie die der digitalen Transformation, kann bei Mitarbeiter, Führungskräften oder generell in Unternehmen zu Ängsten führen. Dabei haben Ängste unterschiedliche Ausprägungen: dies kann Angst vor einem Unicorn in der Branche sein, Angst vor der künstlichen Intelligenz, Angst vor der Konkurrenz, Angst den Anschluss zu verpassen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fachbuch «Die digitale Herausforderung für KMU»

Digitalisierung ist in aller Munde. Zwar erkennen die meisten Führungskräfte Handlungsbedarf und auch möglichen Impact für das «eigene» Geschäft. Die Probleme beginnen jedoch beim Erkennen von entsprechenden Marktsegmenten, der generellen Umsetzung und Festlegung von digitalen Geschäftsmodellen, den möglicherweise fehlenden Mitarbeiterressourcen usw. Das Fachbuch erklärt, wie die Situation in den verschiedenen wirtschaftlichen Branchen und Bereichen aussieht, …

Lost in Transformation

Autor: Alexander Disler Die Zeitschrift «Bilanz» hat in der Ausgabe 03/18 ein äusserst lesenswerter Artikel mit dem Titel „Lost in Transformation“ von Philipp Albrecht publiziert, den ich allen Lesern nur empfehlen kann. Der Artikel beschreibt die Gefahr der Unternehmen auf der Suche nach einer Digitalstrategie einem hippen Berater oder Agentur „auf den Leim zu gehen“. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Digitalen Erfolg – aber wie?

Autor: Alexander Disler Wenn ich heute mit Unternehmensleitern spreche, spüre ich eine Mischung aus Angst vor der digitalen Transformation und einer ausgeprägten Aufbruchstimmung. Viele Unternehmen arbeiten bereits an «digitalen» Projekten oder auch anderen IT-Verbesserungen. Ich erlebe aber auch Unternehmen, welche bereits an neuen «digitalen Geschäftsmodellen», Ablaufprozessen und Produkten (IoT) arbeiten. Bei allen ist aber eines …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Industrie 4.0

Autor: Alexander Disler Bei Industrieunternehmen zeichnen sich zwei Ansätze für eine Überführung in eine digitalisierte Welt ab. Einerseits ist dies eine Vernetzung der Geschäftsprozesse (Produkte – Dienstleistungen – Service – Kundendienst) und/oder der Aufbau einer neuen Geschäftseinheit (innerhalb/ausserhalb der bestehenden Organisation). Industrie 4.0 kurz erklärt durch die SWISSMEM, nachstehendes Video:   Vernetzung der Geschäftsprozesse Diese …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Arbeitswelt 4.0

Autor: Alexander Disler Auch in Zukunft wird der Mensch als Verkäufer, Berater, Auskunftsperson oder Ansprechperson die bevorzugte Kontaktperson sein. Dies vor allem aus dem Grund, dass ein Mensch zusätzlich seine emotionale Seite ausspielen kann. Für wiederkehrende Routine-Arbeiten, Tätigkeiten, Abwicklungen, Bestellungen oder Tickets wird der Nutzer, Käufer, User und Konsument sich jedoch aufgrund einer effizienteren Abwicklung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Unternehmen werden die Getriebenen der Nutzer!

Autor: Alexander Disler Im letzten Jahrhundert mit der Industrialisierung und der Entwicklung hin zur Konsumgesellschaft bekam der Kunde und Konsument immer mehr Bedeutung. Zu Zeiten der Industrialisierung war es wichtig, eine Fabrik zu besitzen, denn damals waren die Produkte noch «wirtschaftlich» knapp und konnten von den Fabrikbesitzern an die Konsumenten zugeteilt werden. Als Fabrikbesitzer konnte …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sharing Economy / E-Plattformen / Cyber-physische Systeme

Autor: Alexander Disler Durch die Sharing Economy wurde weltweit eine Vielzahl von digitalen Community-Plattformen geschaffen, welche die Kunden und Anbieter sehr effizient miteinander verbinden. Die EU schätzt das Marktpotenzial auf rund 570 Mia. Euro (bis 2025). Das heutige Marktvolumen im 2016 wird erst mit 28 Mia. Euro beziffert. Laufend kommen neue Plattformen (Anbieter) und Marktgebiete …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Darum scheitern führende Unternehmen

Autor: Alexander Disler Am 29. Juni 2007 wurde das erste iPhone verkauft – und das Ende vom ehemaligen Marktplayer Nokia als Handyhersteller eingeläutet. Sechs Monate davor, an der Consumer Electronics Show in Las Vegas, war Nokia noch zuversichtlich, so kommentierte der Pressesprecher Kari Tuuti die neue Konkurrenz von Apple mit «Das iPhone ist ein ernstzunehmendes …

4 Comments for “Darum scheitern führende Unternehmen”

Max

says:

Interessanter Blog-Beitrag dem ich zustimme. Auch die anderen Grafiken gefallen mir sehr. Der Blog-Beitrag entspricht absolut meinem denken. Könntest Du mehr zu diesem Thema schreiben, eventuell in einem weiteren Blog oder einer eigenen Unterseite? Ich wäre Dir dankbar, wenn Du noch in die tiefe Tipps geben könntest. Danke!

John

says:

Ich finde deine Konzepte sehr gut und ich kann definitiv das eine oder andere anwenden.
Sie sind überzeugend und ich bin sicher, dass sie auch in der Praxis definitiv funktionieren.
Dennoch sind die Beiträge für den Anfang etwas zu kurz. Kannst du sie bitte vom nächsten Mal an etwas verlängern?

Danke für den Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.