Tipp 3 Klausurtagung «Wie lange sollte eine Klausurtagung dauern?»

Im Tipp 3 behandeln wir das Thema «wie lange sollte eine Klausurtagung dauern?»

Wie so vieles im Leben gibt es auch hier kein richtig oder falsch. Unsere Erfahrung zeigen aber, dass eine Klausurtagung optimal zwei Tage dauern sollte, aber je nach Themen, Unternehmen oder Situation kann die Klausurtagung auch nur 1-tägig oder bis zu drei Tagen dauern.

Eine Klausurtagung ist eine grosse Chance, um in Ruhe über das eigene Unternehmen nachzudenken, neue Ansätze zu besprechen, neue Zielsetzungen mit den entsprechenden Massnahmen zu definieren oder das eigene Team zusammenzuschweissen.

Aus Erfahrung wissen wir, dass eine Klausurtagung für alle Beteiligten anstrengend und fordernd ist. Nach zwei Tagen intensivem Arbeiten ist meistens bei allen Teilnehmer*innen die «Luft draussen». So empfehlen wir die Dauer der Klausurtagung auf maximal zwei Tage zu begrenzen.

Vielfach wird in diesem Zusammenhang auch die Frage aufgeworfen, ob eine Klausurtagung an einem Weekend durchgeführt werden kann.

Da eine Klausurtagung das Tagesgeschäft stark tangiert, weil wichtige Mitarbeiter*innen an diesen Tagen fehlen, besteht in vielen Unternehmen der Wunsch, die Klausurtagung an oder in ein Wochenende zu legen.

Eine Durchführung ausschliesslich am Wochenende, also fokussiert auf Samstag und Sonntag, empfehlen wir nicht. Aus Feedback der Teilnehmer*innen von solchen Klausurtagungen wissen wir, dass mindestens einer der Wochenendtage frei sein sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.