VMI = Vendor Managed Inventory

= Lieferantenbestandessystem

Beim VMI übernimmt der Lieferant die Verantwortung für die Bestände seiner Produkte beim Kunden. Der Bestand beim Kunden wird vollständig vom Lieferanten verwaltet (Bestandesführung, Nachbestellung, Verwaltung der Lager, Retouren, rollende Planung, etc.). Grundlage für die Berechnung der Lieferungen sind z. B. Verbrauchs- oder Abverkaufszahlen, die entweder bei der regelmässigen Aufstockung durch den Lieferanten erfasst, oder auch elektronisch vom Kunden übermittelt werden.
Der Begriff gehört zum Thema Efficient Consumer Response (ECR), d.h. die schnelle Reaktion auf die Veränderungen im Verbraucherverhalten mittels Auffüllen der Warenbestände.