Pipeline-Effekt

Lagerbestand im Handel, dem (noch) nicht entsprechende Abverkäufe an den Letztverbraucher gegenüberstehen. Der Pipeline-Effekt kann einen Umsatzerfolg vortäuschen, der in dieser Höhe nicht gegeben ist.