Everywhere-Commerce

Unter dem Begriff Everywhere-Commerce versteht man die Perfektionierung des Multi-Channel-Marketings, indem alle denkbaren und möglichen Absatzkanäle bearbeitet werden. Dies beinhaltet die klassischen offline Absatzkanäle (Detailhandel, Grosshandel, Fachgeschäfte, Versandhandel usw. ) wie aber auch alle online Absatzkanäle (E-Commerce, F-Commerce (=Facebook-Commerce), Social-Commerce, M-Commerce (= Mobil Commerce) usw).

No-Line-Commerce

Unter dem Begriff No-Line-Commerce versteht man die höchste Entwicklungsstufe im E-Commerce Bereich, d.h. alle vorhandenen Vertriebskanäle (online, wie offline) sind Marketingmässig (u.a. informationstechnisch) miteinander vernetzt und bilden für den User und Konsumenten ein Gesamtbild der angebotenen Marktleistung.

Der User oder der Konsument sucht für sich den einfachsten, effizientesten und bequemsten Weg innerhalb der angebotenen Vertriebskanäle, ob dies nun online oder offline ist. Zugangswege können z.B. online über das Internet und dem Smartphone sein, oder offline (weil der User im Bahnhofshopping steht) das stationäre Verkaufsgeschäft vor Ort.

WOL = Working out Loud

= laut trainieren

Unter dem Begriff WOL versteht man eine Methode die helfen soll, dass Teams sich austauschen und mit anderen kooperieren. Die Methode wurde von John Stepper in seinem Buch «Working out loud – for a better career an life» von 2015 publiziert.

WOL besteht aus den folgenden fünf Kernelementen:

  1. Relationship (= Beziehungen)
    Interdisziplinäre Teams und deren Feedback helfen, die eigene Arbeit und Resultate laufend zu verbessern.
  2. Generosity (= Grosszügigkeit)
    Hilfe und Unterstützung anderen Teammitgliedern anzubieten, ist die Basis zu einer intensiveren persönlichen Vernetzung.
  3. Visible work (= sichtbare Arbeit)
    Das eigene Wissen, die Leistungen und Arbeit sichtbarer machen, so erhöht man seine persönliche Wirkung und Reichweite.
  4. Growth Mindest (= Wachstumsmentalität)
    In einem interdisziplinären Team kann man durch Neugier und Offenheit gemeinsam wachsen, indem man gemeinsam die eigene Komfortzone verlässt.
  5. Purposeful Discovery (= gezielte Entdeckungen)
    Durch das gemeinsame Zusammenarbeiten in einem interdisziplinären Team kann erst das volle Potenzial des Teams oder Unternehmens ausgeschöpft werden.

Der Kern der Methode von John Stepper ist ein zwölfwöchiges Programm, das WOL-Circle mit den entsprechenden Circle Guides.

 

Smombies

Smombies = Wortkombination von Smartphone und Zombie

Unter dem Begriff Smombies versteht man User, welche einen ständigen Blick auf ihr Smartphone haben und dadurch ihre nächste Umgebung (andere Menschen, Arbeit, Verkehr usw) nicht mehr bewusst wahrnehmen.

Konsum und Kaufverhalten
Das Konsum- und Kaufverhalten verändert sich durch die Digitalisierung
Copyright by adigiconsult GmbH

Die Smartphone-Nutzungszeiten von Smombies beträgt meistens deutlich über 5 Stunden pro Tag.

Gemäss einer Studie von der ZHAW (Stand März 2019) besitzen bereits 25% der Kinder im Alter von 6 und 7 Jahren ein Smartphone, der Smartphone-Besitz steigt danach kontinuierlich an,  8 und 9 Jährige mit 48%, 10 bis und mit 12 Jährige mit 92%.

Siehe auch folgende Links:

– Generation Silent, Baby Boomer, X, Y, Z

Generation Digital Natives

Begriff Phubbling

 

DOOH

= Digital-out-of-Home (= digitale Aussenwerbung)

Unter dem Begriff versteht man digitale Werbung mittels Bildschirmen im öffentlichen Aussenbereich.
Dabei handelt es sich um digitale Bildschirmwerbung im Bereich von Airports, Autobahnraststätten, Bahnhöfen, Shoppingcenters, Supermärkten, Taxis, Kinos, Restaurants uvm.